Medienkultur

Author: Andreas Hepp
Publisher: Springer-Verlag
ISBN: 3531199331
Size: 55.89 MB
Format: PDF, ePub
View: 2939
Download Read Online
Fragen wie diese werden in diesem Band allgemein verständlich behandelt. Als Medienkultur werden Kulturen begriffen, deren zentrale Ressourcen durch technische Medien vermittelt sind.

Die Aneignung Von Medienkultur

Author: Monika Elsler
Publisher: Springer-Verlag
ISBN: 3531934716
Size: 58.66 MB
Format: PDF, Kindle
View: 6799
Download Read Online
Twitter, Attac, Internet-Telephonie sowie die Redaktionskultur bei der BILD und der FAZ – diese und andere Bestandteile der Medienwelt haben gemeinsam, dass an ihnen Formen der Aneignung von Medienkultur sichtbar werden: Aneignung von ...

Medienkultur Und Soziales Handeln

Author: Tanja Thomas
Publisher: Springer-Verlag
ISBN: 9783531151281
Size: 18.40 MB
Format: PDF, Kindle
View: 4137
Download Read Online
In dem Band werden Verschränkungen von Medien- und Alltagserfahrungen auf unterschiedliche Weise konzeptualisiert und theoretisiert.

Wirklichkeit 2 0

Author: Peter Kemper, Alf Mentzer, Julia Tillmanns
Publisher: Reclam Verlag
ISBN: 3159601714
Size: 64.24 MB
Format: PDF, ePub, Docs
View: 550
Download Read Online
Das Internet setzt sich mehr und mehr als neues Leitmedium durch. Die Digitalisierung erfasst alle privaten und gesellschaftlichen Lebensbereiche. Welche Vorteile und welche Risiken ergeben sich daraus?

Medienkultur Und Gesellschaftsstruktur

Author: Andreas Ziemann
Publisher: Springer-Verlag
ISBN: 3531931490
Size: 15.69 MB
Format: PDF, ePub, Docs
View: 4465
Download Read Online
Die (spät-)moderne Gesellschaft hat sich in eine rigide Abhängigkeit von Medientechnologien und (audiovisuellen) Massenmedien gebracht.

Hugo Von Hofmannsthal Und Die Medienkultur Der Moderne

Author: Heinz Hiebler
Publisher: Königshausen & Neumann
ISBN: 9783826023408
Size: 60.86 MB
Format: PDF
View: 2416
Download Read Online
Ausgehend von den avanciertesten Ansätzen der Mediengeschichtsschreibung und der medienorientierten Literaturtheorie, entwickelt der Autor das Modell einer Literaturwissenschaft als angewandter Medienkulturwissenschaft.