Journal F R Die Reine Und Angewandte Mathematik

Author: August Leopold Crelle
Publisher:
ISBN:
Size: 27.93 MB
Format: PDF, Kindle
View: 4892
Download Read Online
45. nimmt: 1. H = 101 F Vertheilt man die Summe S= nar auf n Fälle, so können
entweder alle, oder n–1 , oder n –2, . . . . 3, 2, 1 günstig sein. Man kann also
entweder n, oder n–1, oder n–2, ... ..., oder 1mal die Summe ar, oder Nichts
erhalten. Die Wahrscheinlichkeiten, diese Gewinne zu erlangen, sind 3,2–1 “) w,
n wT“ w2, Äw“u, . . . . nw wT“. Hieraus ergiebt sich, auf dieselbe Weise wie in (1.),
für den Werth der subjectiven Hoffnung in den aufgezählten Fällen: - 77 4 Ö.r n–1
o G.r z?

Gnomon Oder Zeiger Des Neuen Testamentes Eine Auslegung Desselben In Fortlaufenden Anmerkungen

Author: Johann Albrecht Bengel
Publisher:
ISBN:
Size: 44.22 MB
Format: PDF, Mobi
View: 667
Download Read Online
In deutscher Sprache herausgegeben von C. F. Werner Johann Albrecht Bengel.
t heilet,) d. h. ohne sich ganz zu entblößen, y (Gl. In Einfalt,) so wie Gott giebt, Jak
. 1,5., und reichlich, 2. Cor. 8, 2.; ohne eigennützige Abficht, ohne ängstliche
Uebellegung , ob der Andere der Wohlthat wert!) sey? oder ob man der Sache
nicht zu viel thue? *) (Gr. Der da vorstehet,) in Munterkeit; der für Andere zu
sorgen hat, der nehme sich ihrer munter und mit anhaltendem Fleiß an; V. II. 2.
Cor. 7, 11.

Fremdw Rterbuch

Author: Daniel Sanders
Publisher:
ISBN:
Size: 27.98 MB
Format: PDF, Docs
View: 3315
Download Read Online
-atozemie, f.; –n: Samenverlust. -(at)ozöon, n., –s; zöa, zöen: Sament hierchen (
s. d. Ss. u. animalculum). -ogenie, f.; 0: Samenerzeugung. -olith, m.,–en, (–s); –e(
n): versteinerter Samen. -olög, m.,–en, –s; –en: Schmarotzer, Scurrac. Dazu: S–ie
, f.; -ifch, a. -oslemon, m. (§ 24, 3, -is]: Samenfaden. -ozöon: f. Spermatozoon. –
Speronär-a (it), f.; -e: Schnellsegler. – Bpes (lat.), f. (§ 24, 5]: Hoffnung (auch
perfonif): S. vána, leere 1c.; S. succedéndi, der Amtsnachfolge; In spé, in
Hoffnung, ...

Fremdworterbuch

Author: Daniel Sanders
Publisher:
ISBN:
Size: 64.51 MB
Format: PDF, ePub, Mobi
View: 5663
Download Read Online
Spes (lat.), f. [§ 24, 5]: Hoffnung (auch personif.): S. väna, leere c.; S. succedéndi,
der Amtsnachfolge; In spé, in Hoffnung, voraussichtlich c.; Inter spém ét mëtum,
zw. Furcht u. Hoffnung. – Spesen (it.), pl.: Auslagen, Unkosten: RetourS–n c. –
Spezerei: s. Spec c. Sphäcel-ieren (gr.), intr. (sein): brandig werden. -ismus, m. [§
24, 2]: das Brandigwerden. -odisch, -ös, a.: kaltbrandig. -us, m. [§ 24, 2]: kalter
Brand. – Sphär-e (gr.), f.; –n; –n-: (s. Ss.): 1) (Math.) Kugel, Kugelfläche, s.
sphärisch.

Dr Joh Christ Aug Heyse S Allgemeines Verdeutschendes Und Erkl Rendes Fremdw Rterbuch

Author: Johann Christian August Heyse
Publisher:
ISBN:
Size: 27.25 MB
Format: PDF, Docs
View: 1176
Download Read Online
... spenden gebildet, welches selbst schon im altd. spentón v. l. expendêre, it.
spendère, entlehnt is) spenden, aufwenden, dran wagen; austheilen, zum Besten
geben, schenken, beschenken; spendabel, barb.-l. freigebig, mittheilend;
Spendage, f. (spr. –dähsche; deutsch mit fr. Endung) die Spende, Austheilung,
Schenkung. speránza, f. it. (v. l. u. it. speräre, hoffen) Hoffnung! als aufmunternder
Zuruf gebräuchlich; Speratus u. Speräta, l. der und die Erwünschte, Ersehnte.
Sperma, n. gr.

Joh Christ Aug Heyse S Allgemeines Verdeutschendes Und Erkl Rendes Fremdw Rterbuch

Author: Johann Christian August Heyse
Publisher:
ISBN:
Size: 39.74 MB
Format: PDF
View: 4636
Download Read Online
... entlehnt ist), spenden, aufwenden, dran wagen; austheilen, zum Besten geben
, schenken, beschenken; spendäbel, barb.-lat., freigebig, mittheilend; Spendage,
f. (spr. –dähsche; deutsch mit frz. Endung) die Spende, Austheilung, Schenkung.
speránza, f. it. (vom lat. und it. speräre, hoffen) Hoffnung! als aufmunternder Zuruf
gebräuchlich; Sperätus u. Speräta, lat. der und die Erwünschte, Ersehnte.
Sperma, n. gr. (G. spérmatos; v. speirein, ausstreuen, säen) der Samen;
Spermacêt, n., ...

Von Der Christlichen Hoffnung Ein Tr Stlich Leer F R Die Kleinm Tigen Martin Luthers Ber On Ein De N Letsten Ver Des F Nfften Psalmen Verba Mea Auribus Et C

Author: Martin Luther
Publisher:
ISBN:
Size: 53.21 MB
Format: PDF, Kindle
View: 1101
Download Read Online
Pfartin Luther. der teiifeldarumbdaserdich listigklich ziehe in den anmitvndlie Äs
–- süchendinen eignen nutz/dandißi # /dandißistsonhöchser Fe Ä
fyßdaservnssogfeltig mache mitvnsereigelicbe so # vnndalso das gebotgottes
übertretten. «Was ist es # - ab üt/we Zyßinsend der Yor Co. ody-ze Sc ( - t/cswirt
nütdarnachvolgen or“ du würdestdarmbmitgewyß/noch gottwirtnitet - was anders
von dir gedencken. Darumb so scheiß hagelderheilige zifft wider dissearbeit der
gr Ä. - Änd das ...

Zur Etymologie Lexikalisierter Farbwortverbindungen

Author: Christiane Wanzeck
Publisher: Rodopi
ISBN: 9789042013179
Size: 18.10 MB
Format: PDF, Docs
View: 2857
Download Read Online
As there are cultural and historical contexts as well as purely linguistic analysis, this book is not only useful for language scientists, but also for the study of literature, folklore and the history of art and the law.

Christliches Religionsbekenntni Gefa T In Drei Worten Glaube Liebe Hoffnung

Author:
Publisher:
ISBN:
Size: 77.41 MB
Format: PDF, Mobi
View: 3438
Download Read Online
Gottes Geist stärkt Glaube, Lieb«, ' Hofn ung in mir durch den öffentlichen
Gottesdienst. Meines Gottes Geist Dringt mlr Wahrheit , Kraft und Trost noch
näher, wenn ich die liebe Kirche und den schönen Gottesdienst fleißig und mit
Andacht besuche. Was ist schöner, als Gott dienen. Was ist süßer, als sein Wort?
Heiliger Tempel! Fromme betende Brüder und Schwestern! in eurer Mitte will ich
Sorg und Gram vergessen, meinen Schöpfer und Heiland preisen , meinen Geist
belehren ...

Allgemeines Verdeutschendes Und Erkl Rendes Fremdw Rterbuch 12 Ausg

Author:
Publisher:
ISBN:
Size: 42.24 MB
Format: PDF
View: 1554
Download Read Online
Endung) die Spende, Austheilung, Schenkung. speránza, f. ital. (vom lat. u. ital.
speräre, hoffen) Hoffnung! als aufmunternder Zuruf gt bräuchlich; Speratus u.
Speräta, lat. der und die Erwünschte, Ersehnte. Sperma, n. gr. (G. spérmatos; v.
speirein, ausstreuen, säen) der Samen; Spermacet, n, griech.-lat. sperma ceti,
d. i. eig. Samen des Wallfisches; Wallrath (s. Cachelot); Spermakrasie, f. griech. (
vgl. Akrasie) Heilk. schlechte Mischung oder Beschaffenheit des Samens;
Spermat-akratie ...